2012 „Wir sind MINT“ I

Unter dem Motto „Wir sind MINT: Doktorandinnen der Mathematik und Naturwissenschaften präsentieren ihre Forschung“ fand die Posterausstellung erstmalig vom 13. Juni bis 5. Juli 2012 in der Universitätsbibliothek der Bergischen Universität statt. Neben dem Gleichstellungsbüro und dem ZGS war das Dekanat des Fachbereichs C in die Organisation involviert.

Die Ausstellungsteilnahme stand allen Doktorandinnen des Fachbereichs „Mathematik und Naturwissenschaften“ offen und wurde u.a. durch einen öffentlichen „Call for Posters“ verbreitet. Bei der Erstellung des Posters und der Vorbereitung der Präsentation stand den Teilnehmerinnen ein Expertinnenteam, bestehend aus einer Grafikdesignerin und einer Marketingexpertin, zur Seite.

Insgesamt 22 Doktorandinnen der Mathematik und Naturwissenschaften präsentierten einen Monat lang ihre aktuellen Forschungsprojekte. Welches Poster einen Preis erhielt, konnten die Besucherinnen und Besucher der Posterausstellung vor Ort sowie auf einer virtuellen Ausstellungsseite im Internet entscheiden.

Im Rahmen der Finissage wurden zwei Poster mit Preisen von je 250 € ausgezeichnet. Als Preisträgerin für die Kategorie „Bestes Posterdesign“ wurde Evelyn Núñez Benavides, Doktorandin bei Lebensmittelchemiker Prof. Dr. Michael Petz, mit ihrem Poster „Chili mehr als nur scharf: Geschmackliche Charakterisierung von Chili- und Paprikapulvern“ benannt. Der Preis für „Bestes Poster“ ging an Sarah Reitz, Doktorandin in der Arbeitsgruppe Didaktik und Geschichte der Mathematik, für ihr Poster „Die Mathe-Akademie: Do it yourself“.

2014 "Wir sind MINT II"

Weitere Infos über #UniWuppertal: